Domain Link
Sieh diesen Link
Anonyma - Eine Frau in Berlin
Anonyma - Eine Frau in Berlin (2008)
Bewertet: 7,1

Als die Russen im April 1945 in Berlin einmarschierten, begann die Zivilbevölkerung ein Martyrium. Die Masse der Fatah vergewaltigte die Frau jeden Alters. Selbst in einem halb zerstörten Haus gibt es traumatische Angriffe, die die alte Journalistin und Fotografin Anonyma (Nina Hoss) erleiden muss. In der Verzweiflung will der russische Offizier Andrei (Jewgeni Sidikhin) Schutz, der unentschlossene Gefühle auslöst. Ein Tabu bis heute: Vergewaltigung deutscher Frauen durch die Rotarmisten im Zweiten Weltkrieg. Max Färberböck, basierend auf einem international anerkannten Sensationstagebuch, hat ein schockierendes Drama gemacht.

Zu Beginn seiner 30er Jahre ein patriotischer internationaler Journalist; Ihr Ehemann Gerd ist Schriftsteller, Offizier an der russischen Front. Er spricht Russisch und hält sich wenige Tage nach der Invasion in Sicherheit, vergewaltigt dann aber. Er beschloss, sein Schicksal zu kontrollieren

Drama
949
0
Sie können diese Filme auch mögen:
Stephen Kings Kinder des Zorns
American Breakdown - Lebe und Lerne
Knight of Cups
Jung & schön
Life After Beth
Bad Country
Small Town Secret
Für immer bei dir
Centurion - Fight or Die
Celeste & Jesse
In die Hand geschrieben